Archiv der Kategorie: NLP – Neurolinguistische Programmierung

Finden Sie Beiträge, Informationen und nützliche Tipps zum Thema NLP – Neurolinguistische Programmierung. Hier erhalten Sie weiterhin Informationen und Tipps zu den Themen NLP Ausbildung, NLP lernen, Techniken und Methoden aus dem NLP, Definitionen und Hintergründe.

NLP Diamond-Technik, Ziele, Anwendung, Glaubenssätze verändern

NLP – NLP Diamond-Technik, Ziele, Anwendung, Glaubenssätze verändern

NLP Diamond-Technik

Die NLP Diamond-Technik ist eine perfekte Ergänzung zum NLP und gibt der betroffenen Person die Möglichkeit ganz anders auf Themen und die damit verbundenen Glaubenssätze zu sehen und diese aus einer anderen Perspektive zu betrachten. NLP Diamond-Technik, Ziele, Anwendung, Glaubenssätze verändern weiterlesen

NLP Change History, Vergangenheit positiv verändern, neutralisieren

NLP – NLP Change History, Vergangenheit positiv verändern, neutralisieren – NLP lernen

NLP Change History

Change History bedeutet im NLP: die Geschichte verändern bzw. die Vergangenheit verändern.

Hier lernen Sie mehr zu dieser NLP Technik und der Vorgehensweise beim Change History.

Vergangenheit neutralisieren, positiv verändern

Bedeutet dies nun, dass es möglich ist die Vergangenheit zu ändern? Nein, sonst müssten wir eine echte Zeitreise antreten.

Geschichtsbücher die geschrieben sind, werden auch nicht mehr umgeschrieben – zumindest nicht aufgrund einer Veränderung der persönlichen Vergangenheit.

Beim Change History handelt es sich um bereits verstrichene Zeit und somit Erlebtes, dass auf den Menschen rückwirkend betrachtet einen Störfaktor darstellt.

Man denkt nicht im Positiven an dieses Ereignis und ist deswegen darüber nicht glücklich.

Umso unglücklicher der Mensch mit solch vergangen Erfahrungen ist, je schlechter fühlt sich ein Mensch durch das Erlebte.

Viele Menschen bleiben darin stecken, also in einem sogenannten Stuck state. Die Situation ist festgefahren und es gibt keine Alternativen mit der Situation umzugehen, als sich schlecht zu fühlen.

NLP Technik: Change History

Die Lehre des Change History möchte, dass diese vorbelasteten Menschen unter Training gewisser NLP Techniken, wieder vermehrt im Jetzt und der Zukunft leben können ohne sich schlecht zu fühlen.

Diese Vorgehensweise beim der Change History Technik besagt, dass die negativen Erinnerungen in möglichst Positive, oder auch Angenehme umgewandelt werden können.

Vorannahme

Die Vorannahme, bei der Change History Technik, auf dem diese Lösung basiert, ist, dass die Menschen dazu in der Lage sind, ihre Gedanken und Geist dementsprechend zu nutzen, um diese Erinnerungen wahrlich so umzuprogrammieren, dass diese als wunderbar empfunden werden.

Sozusagen wird dann die Vergangenheit, so wie sie heute empfunden wird, wieder neu erlebt. Sie wird, vereinfacht ausgedrückt: Neu erfunden und positiv transformiert.

Erfahrungen

Die Menschheit geht heute, wie schon vor vielen Jahren bereits unbewusst mit diesem Thema um.

Beispielsweise werden viele negative Ereignisse nach einer gewissen verstrichenen Zeit einfach vergessen. Irgendwann verschwendet ein Mensch, aufgrund verstrichener Zeit, keine Gedanken mehr an jene negative Gedanken.

Nur muss nicht nach jedem unangenehmen Erlebnis viel Zeit vergehen sondern eine Veränderung kann auch bewusst schneller vonstatten gehen.

Durch Change History sollte man in der Lage sein, gezielt, sofort und bewusst, solche Erinnerungen neu zu bearbeiten. Dabei wird das Gefühl der erinnerten Situation in ein positives Gefühl geändert.

Vorgehensweise

Hier erhalten Sie eine grobe Vorgehensweise von Change History im NLP:

Das Prinzip dieser Arbeit sollte sein, dass solch ein Erlebnis noch einmal voll hervorgerufen wird, sprich, so gut wie möglich nachkonstruiert, oder noch einmal empfunden werden kann. Dies ist selbstverständlich kein wohltuendes Vorhaben.

Ziel sollte es sein, dass dieses spezielle, unangenehme Gefühl unterbrochen wird. Der Mensch selbst, soll das Erlebnis im Ganzen noch einmal betrachten können und dazu beitragen, dies ins Positive zu verändern.

So kann man speziell Gutes, das an diesem Tag noch, oder sogar durch das negative Erlebnis ausgelöst wurde damit assoziieren. Techniken die dazu geeignet sind, sind das Arbeiten mit NLP Ankern, der Timeline oder Submodalitäten.

In diesem Moment, wird der unangenehme Gedankengang unterbrochen und durch andere positive Gedanken oder Gefühle ersetzt.

Ein Jeder kann nun, je nach Gefühlszustand, das Erlebnis vermehrt wieder hervorrufen und dieses immer weiter ins positive Gefühl rücken. Somit wird eine negative Situation in Zukunft als positiv empfunden.

Sollten Sie Interesse haben an der Voraussetzung, den Kosten oder den Inhalten einer NLP Ausbildung, so erhalten Sie hier mehr Informationen.

Weiterführende Informationen

Diese Informationen könnten Sie ebenfalls interessieren:

NLP Change History, Vergangenheit positiv verändern, neutralisieren
NLP Change History, Vergangenheit positiv verändern, neutralisieren